Apothekenplanung Höferlin

Fernwirkung – Die Einladung in die Apotheke

„Wann waren Sie das letzte Mal auf der anderen Straßenseite und haben die Außenwirkung Ihrer Apotheke überprüft?“ Es soll Apothekenbetreiber geben denen gar nicht klar ist, dass eine andere Straßenseite existiert und die Apotheke bereits von außen wahrgenommen wird.

Als Apothekenbetreiber sollte man sich ein genaues Bild von der Außenwirkung seiner Apotheke machen

Diese Wahrnehmung gilt es immer wieder zu überprüfen und gegebenenfalls zu optimieren

Die Hemmschwellen

Der Abbau von Hemmschwellen beim Betreten einer Apotheke hängt genau davon ab, wie das Geschäft auf Passanten oder auch vorbeifahrende Autofahrer wirkt. Ist das Schaufenster zugestellt mit Plakaten und Veranstaltungshinweisen der örtlichen Vereine oder mit überdimensionierter Produktwerbung der Industrie oder mit sinnfreien Dekoartikeln, wie Teddybären, Badeenten, Tannenbäumen etc., dann muss sich keiner wundern, dass niemand die tolle Atmosphäre in der Apotheke bemerkt. Niemand kann sehen, was für nette und kompetente Menschen dort arbeiten und somit das Bedürfnis verspüren, genau diese und nicht die Nachbarapotheke zu betreten.

To-do

Prüfen Sie die Außenwirkung und entfernen Sie alles, was nicht dem Zweck der Apotheke und der Steigerung der Kompetenz dient. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche – Ihre Kunden– und vermitteln Sie diesen das Gefühl, dass sie bei Ihnen ganz besonders gut aufgehoben sind. Machen Sie aus Kundensicht Ihre Apotheke zu „Meiner Apotheke“.

Apothekerinnen und Apotheker stehen im Wettbewerb. Dabei...

Weiterlesen

SOTHIS ist die ägyptische Göttin der Fruchtbarkeit. Ihre...

Weiterlesen

Es ist ein Irrglaube, dass man im Geschäft weniger Licht...

Weiterlesen

„Wann waren Sie das letzte Mal auf der anderen Straßenseite...

Weiterlesen

Die Apothekenlandschaft ändert sich rapide und die...

Weiterlesen

Diskretion fördert das Wohlbefinden und hat seit Einführung...

Weiterlesen

Was auf dem Weg zum Handverkauf nicht in das Auge des Kunden...

Weiterlesen