Apothekenplanung Höferlin

Was muss bei einem Apothekenbau beachtet werden?

Der Bau einer Apotheke erfordert ein speziell ausgebildetes und erfahrenes Team und gliedert sich in mehrere Phasen. Diese können sich je nach Anbieter unterscheiden, teilen sich aber grob in die gleichen Bereiche auf. Manche bieten alle Leistungen aus einer Hand, andere trennen zwischen Gestaltung und Produktion. Wir, das HÖFERLIN & HÖFERLIN Planungsteam, gehören zu der Fraktion der spezialisierten Planer. Dazu zählt natürlich auch die professionelle Überwachung der Ausführung. Wir sehen unser Kerngeschäft in der individuellen Beratung des Apothekenbetreibers und dem Design der Einrichtung. Fertigung und Montage werden selbstverständlich begleitet, um den Neubau bzw. Umbau Ihrer Apotheke erfolgreich zum Abschluss zu führen.

Apothekenbau - was dabei beachtet werden muss

Der Apothekenbau ist eine Herausforderung, bei der die langjährige Erfahrung und Expertise von uns als Spezialisten von Vorteil ist. Wir entwickeln eine individuelle Lösung für Ihre Apotheke, welche nicht nur Sie selbst sondern auch Ihre Kunden und Kundinnen zufrieden stellt. Beim Ladenbau neuer Apotheken werden ein modernes Design, genauso wie die technische und praktische Ausführung berücksichtigt. Diese gehen beim professionellen Planen Hand in Hand.

Planung der neuen Apotheke

Am Anfang steht die Analyse mit Blick auf eine individuelle und optimierte Lösung. In der Planungsphase des Projekts entwirft der Architekt gemeinsam mit den Apotheker-/innen ein erstes Konzept. Es ist wichtig, dieses mit Blick auf die Apotheken-Kunden und Kundinnen zu entwerfen, denn diese werden am Ende über den Erfolg der Maßnahme entscheiden. Nur wenn sich die Kunden und Kundinnen in der neu geschaffenen Umgebung – Ladeneinrichtung – wohlfühlen, werden sie die Apotheke als ihre Apotheke akzeptieren und gerne in der Offizin verweilen. Im Idealfall führt das dann auch zu einem anderen Konsumverhalten, im Rahmen einer Win-win-Situation für alle.

Teil der Planung ist die Erstellung von Grundrissen, basierend auf den gemeinsam gewonnenen Basics. Aber auch moderne Techniken, wie professionelle 3D gerenderte Ansichten am Computer werden von uns genutzt. Diese vermitteln eine detaillierte und professionelle Sicht auf die geplante Ladeneinrichtung der Apotheke. Die Umsetzung von Elektro- und Einrichtungsdetails, wie Bodenbeläge oder Deckengestaltung, runden den Blick auf die angedachte Apothekeneinrichtung ab.

Nachdem sich der/die Apotheker/-in und das Architekturbüro auf die Umsetzung des Projekts geeinigt haben, wird der Ladenbau der Apotheke angegangen. Vor der Produktion müssen aber noch die involvierten Handwerker kontaktiert und koordiniert werden. Langjährige Erfahrung der verantwortlichen Personen hilft, diese Phase und den späteren Bau auf höchstem Niveau umzusetzen.

Viele Gewerke gilt es beim Apothekenbau zu koordinieren

Produktion der Inneneinrichtung

Die Fertigung der Inneneinrichtung erfolgt in speziellen Werkstätten, wie Schreinereien, mit oft jahrzehntelanger Erfahrung im Apothekenbau. Deren Know-how ermöglicht es, die erforderlichen Elemente für die Apothekeneinrichtung in hochwertiger und langlebiger Qualität zu produzieren.

Anlieferung der Inneneinrichtung und Montage

Die Montageteile werden schließlich nach der Fertigstellung angeliefert und montiert. Auch hier ist der Einsatz von Spezialisten mit jahrzehntelanger Erfahrung dringend geboten, um ein Ergebnis auf höchstem Level zu erreichen.

Warum ist eine ausgereifte Innenarchitektur relevant für den Apothekenbau?

Eine Apotheke ist, wie auch andere Unternehmen, auf den wirtschaftlichen Erfolg angewiesen. Im Mittelpunkt eines innovativen Apothekenkonzepts stehen dabei verschiedene Aspekte, wie die Warenpräsentation, die hochwertige Einrichtung und die individuelle Ausgestaltung der Apotheke. All dies sind wichtige Faktoren und unabhängig vom Neubau oder Umbau der Objekteinrichtung.

Im Ladenbau nimmt das Thema "Apotheke" eine Sonderstellung ein. Zum einen unterliegt die Gestaltung weniger den schnelllebigen Modetrends. Zum anderen muss sie dem Anspruch an eine sehr hochwertige und ansprechende Ausstattung genügen, die über viele Jahre genutzt werden kann, ohne dass man ihr diese Nutzung ansieht. In zunehmendem Maße spielt es eine Rolle, den Kunden und Kundinnen eine vertrauliche und diskrete Umgebung anzubieten.

Welche Herausforderungen stellen sich beim Apothekenbau?

Der Ladenbau im Bereich der Apotheke sollte sich immer an Endkunden und -kundinnen orientieren. Manchmal lassen sich die Betreiber/-innen beim Ladenbau ihrer Apotheke dazu verleiten, zu sehr ihre individuellen Wünsche in den Mittelpunkt der Lösung zu stellen. Am Ende ist es aber der Ladenbesucher der davon überzeugt werden muss, Ware in der Apotheke zu kaufen, irgendwann wiederzukommen und die Apotheke weiterzuempfehlen.

Natürlich ist es notwendig, dass Sie sich mit Ihrem gesamten Team in den neuen Apothekenräumen wohlfühlen. Nur in einer positiven Umgebung kann auch eine fundierte, professionelle und diskrete Beratung stattfinden. 

Wir respektieren Ihre Wünsche beim Ladenbau, beraten aber vorrangig im Hinblick auf die wirtschaftlichen Aspekte einer kunden- und verkaufsorientierten Inneneinrichtung. Teilweise ein Spagat, aber am Ende muss die optimale Entwurfslösung stehen.

In der Offizin sollte die Privatsphäre des Endkunden stets gewährleistet sein, ebenso wie das in Arztpraxen der Fall sein sollte. Wir vom HÖFERLIN & HÖFERLIN Planungsteam unterstützen Sie bei Ihren Projekten:


  • Erfahrung bei der Optimierung von Apotheken, Arztpraxen und Gesundheitszentren
  • Gewährleistung auf unsere Arbeit (fünf Jahre)
  • Betreuung von der ersten Idee bis zum erfolgreichen Abschluss Ihres Projekts: siehe auch Weg + Ziel
  • Transparenz bei der Planung und den Kosten

Gerne überzeugen wir Sie anhand unserer Referenzen von unserer jahrzehntelangen Erfahrung und Expertise.