Gesundheit

Seit Jahren ändern sich die Rahmenbedingungen bei der Planung von Apotheken. Gesetzgeber, Krankenkassen, pharmazeutische Lobby und andere nehmen Einfluss auf eine Entwicklung, die sich nicht unbedingt zum Vorteil der Apothekenbetreiber darstellt. Gesundheitsreform, Rabattverträge und die Amnog Gesetzgebung schränken den Handlungsspielraum ein und verhindern dringend notwendige Investitionen in das Erscheinungsbild von Gesundheitsdienstleistern. Dabei sind gerade in dieser schwierigen Zeit Konzepte und Strategien gefragt, um die Zukunft Apotheken und Arztpraxen zu meistern. Dabei ist es häufig nicht notwendig radikale Veränderungen herbeizuführen, sondern es genügen oft kleine Korrekturen, um ein besseres Umfeld für Mitarbeiter und Patienten zu schaffen. Das stellt bei der individuellen Planung von Apotheken, Arztpraxen, Ärztehäusern und anderen medizinischen Einrichtungen eine ganz besondere Herausforderung an die Planer dar.

 

Wohlbefinden

Die Gesunderhaltung des Menschen und sein Wohlbefinden haben in den letzten Jahren ständig an Bedeutung gewonnen. Mit zunehmendem Alter steigt der Wunsch sich fit und gut zu fühlen. Die moderne Medizin unterstützt diesen Trend und auf dem Markt finden sich immer mehr Präparate und Mittel, die teilweise unhaltbare Versprechen abgeben. Diese Bewegung führt aber auch dazu, dass viele Menschen zunehmend bereit sind, mehr in ihre Gesundheit und in ihr Wohlbefinden zu investieren. Das heißt oft, dass ein Urlaub mit medizinischem Wellnessprogramm gebucht wird.

 

Licht

Der Umgang mit Licht darf nicht dem Zufall überlassen sein. Licht ist die fünfte Dimension und somit die Grundlage des Lebens, ohne die nichts geht. Das menschliche Auge ist ein Instrument, welches in der Lage ist extrem hohe Helligkeitsunterschiede und Kontraste in der Außenwelt wahrzunehmen. Die Frage ist, warum wir uns bei der Innenbeleuchtung derart reglementieren und auf technische Normen beschränken?

Lichtplanung ist Ergebnis der kreativen Auseinandersetzung von Mensch, Natur, Innenarchitektur, Architektur, Intuition, Wirtschaftlichkeit, technischen Parametern und vieler anderer Faktoren.