Apothekenplanung Höferlin

Patienten suchen oftmals Rat in der Apotheke

Als Apotheke bezeichnet man den Ort, an dem Arzneimittel und apothekenübliche Artikel abgegeben, geprüft und teilweise auch hergestellt werden. Außerdem gehört es zu den Aufgaben des Apothekenbetreibers und des Apothekenpersonals, Patienten zu beraten, sie über Neben- und Wechselwirkungen aufzuklären beziehungsweise diese zu erkennen.

Zu den genannten „apothekenüblichen Artikeln“ gehören u.a.: Nahrungsergänzungsmittel, kosmetische Erzeugnisse und weitere Waren mit gesundheitsförderndem Bezug. Im Rahmen der Beratungstätigkeit wird in zunehmendem Maße eine Möglichkeit zur „diskreten Beratung“ gefordert.

Kunden möchten kompetent und diskret bedient werden

Denn Patienten suchen bei Erkrankungen immer häufiger den fachkundigen Rat in der Apotheke bevor sie zum Arzt gehen. Sie wünschen sich dabei auch höchstmögliche Vertraulichkeit. Wer möchte schon, dass sein Nachbar über Potenzprobleme, Hautausschläge oder chronische Beschwerden Bescheid weiß?

Eine repräsentative Befragung unter 500 Apothekenleitern ergab, dass in 89 Prozent der Apotheken die Kunden ein Gespräch unter vier Augen wünschen. Die Forderung nach einer diskreten Beratung findet sich ebenso in der aktuellen Apotheken Betriebsordnung (ApBetrO): "Die Offizin muss so eingerichtet sein, dass die Vertraulichkeit der Beratung ... so gewahrt wird, dass das Mithören des Beratungsgesprächs durch andere Kunden weitestgehend verhindert wird." - § 4 Beschaffenheit, Größe und Einrichtung der Apothekenbetriebsräume, Abs. 2a.

Der Beratungszylinder lässt sich in bestehende Konzepte integrieren

Eine einfache und schnelle Lösung dieser Anforderung stellt der Beratungszylinder dar, unsere preisgekrönte Lösung für die diskrete Beratung in der Apotheke, mit der

  • bei  Bedarf auf nur 6 m2 absolut ungestört beraten werden kann
  • in der übrigen Zeit ein normaler Handverkaufsplatz zur Verfügung steht
  • ein bestehendes Raumkonzept optimal ergänzt werden kann

Apotheker stehen im Wettbewerb

In den letzten Jahren hat sich die Apothekenlandschaft stark verändert. Die Ursachen dafür sind in den Änderungen und Anpassungen des Gesetzgebers zu suchen. Die Situation vieler Apotheken ist schwierig und manche Standorte werden den aktuellen Entwicklungen zum Opfer fallen oder sind es bereits. Eine Reduzierung der Apothekenzahl scheint unvermeidlich und ist offensichtlich politisch gewollt. 

Umso wichtiger ist es, dass die guten Standorte erkannt und gesichert werden. Dafür ist es notwendig, die vorhandenen Stärken herauszuarbeiten und auszubauen sowie Schwächen zu eliminieren oder wenigstens zu minimieren. Neue Geschäftsfelder in Abhängigkeit der definierten Zielgruppen sind geeignet, die Erkennbarkeit der örtlichen Apotheke zu erhöhen und Alleinstellungsmerkmale gegenüber dem Wettbewerb zu schaffen.

Nutzen Sie die Möglichkeit den Erfolg Ihrer Apotheke langfristig zu gestalten. Mit fundierten Konzepten helfen wir Ihnen dabei, die Rentabilität Ihrer Apotheke zu verbessern.