Apothekenplanung Höferlin

Medicum Apotheke, Detmold, 1. + 2. Bauabschnitt

Die Medicum-Apotheke im Eingangsbereich des Medicum-Facharztzentrums in Detmoldist bereits die zweite Apotheke, die Christian Schmidt eröffnete. Ganz wichtig war dem Inhaber die Nähe zu den Menschen. Es liegt ihm viel daran, Kunden, Patienten und Besuchern des gesamten Hauses das Gefühl zu vermitteln, immer ansprechbar zu sein. Diese Anforderung wird von deroffenen Gestaltung und dem Info-Point zum Foyer des Medicums unterstrichen. Es handelt sich um eine sehr verkaufsaktive Apotheke mit präzise definierter Wegeführung, die aber den Kunden keineswegs bevormundet. Ziel ist es, ein umfassendes Angebot präsentieren zu können.

Symbiose Apotheke, Bistro, Facharztzentrum

„Wir können auch Bistro!“, natürlich im Zusammenhang mit der Medicum Apotheke. Eine Symbiose der besonderen Art. Das lange leerstehende Ladenlokal neben der Medicum Apotheke war dem Apotheker Christian Schmidt ein Dorn im Auge. Daraus entstand die Idee einen Kooperationspartner zur Einrichtung eines Backshops zu suchen und somit zum einen dem Leerstand ein Ende zu bereiten, und zum anderen die Verweildauer der Kunden sowie deren Wohlbefinden zu erhöhen.

Eine glückliche Fügung, dass Bäckermeister Biere hier eine Filiale eröffnet hat, die der Idee von Herrn Schmidt zu 100 Prozent entspricht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und der Erfolg der Maßnahme ist offensichtlich.

Die Fläche wurde im Rückbereich unterteilt, so dass auch noch ein Seminarraum und ein Beratungsraum mit Schwerpunkt „Mutter und Kind“ die bestehenden Medicum Apotheke erweitert.Auch die Lagerfläche wurde deutlich vergrößert. Somit konnte auch dem akuten Platzmangel im Rückraum der Apotheke ein Ende bereitet werden.

Zurück